Google+ Julias Buchblog

Sonntag, 3. Mai 2015

Guido Maria Kretschmer - Eine Bluse macht noch keinen Sommer

Eine Bluse macht noch keinen Sommer: Geschichten aus dem Kleiderschrank
Guido Maria Kretschmer
ISBN 9783841903266


Jedes Kleidungsstück hat seine Eigenarten. Ob fliegende Röcke oder Dirndl im Exil, Guido Maria Kretschmer erzählt zu jedem eine unterhaltsame Geschichte und gibt Tipps, wie man die Kleidungsstücke am besten trägt, auch wenn man keine Modelfigur hat oder mit dem Trachtenlook aufgewachsen ist...

Dienstag, 28. April 2015

Buchtrailer: hilfreich oder überflüssig?

Bei Diskussionen zur Blogparade Autorenmarketing im Web wurde ich mehrfach gefragt, was ich von Buchtrailern halte. Offenbar haben viele Autoren das diffuse Gefühl, ein Buchtrailer sei fürs Marketing wichtig, aber die wenigsten haben viel Ahnung davon, warum genau ein Trailer etwas bringen soll und wie man sowas macht. 

Große Verlage haben nicht nur ein passendes Budget für einen Trailer, sie haben auch Leute mit entsprechender Erfahrung, da gehört ein Trailer oft zum Gesamtkonzept. Aber wenn ein kleiner Verlag oder ein Indie-Autor nur über beschränkte Mittel zur Vermarktung verfügen, ist ein Buchtrailer meiner Meinung nach keine sehr effiziente Marketingmassnahme.

Wie viele Buchblogger schaue ich mir zwar vereinzelt solche Trailer an, aber viele sind es nicht. Ein Grund dafür ist, dass man in Internet überall auf Werbefilmchen trifft, da schaue ich gar nicht mehr richtig hin, wenn auf einer Verlagsseite irgendwo ein Trailer läuft. Ein weiterer Grund ist die Effizienz. Damit ein Trailer einen Eindruck von der Geschichte vermitteln kann, muss er eine gewisse Länge haben. In derselben Zeit, in der ich mir einen Trailer ansehen kann, kann ich aber die Klappentexte von fast einem halben Dutzend interessanter Bücher oder eine Rezension zum Buch lesen. Damit ich mir die Zeit nehme, einen Trailer anzuschauen, muss also schon im Voraus mein Interesse geweckt sein. Aber auch dann ist beispielsweise eine Leseprobe ein sehr viel besserer Weg, mich von einem Buch zu überzeugen. Und offenbar geht es nicht nur mir so. Erstaunlicherweise gibt es wenige Studien über den Wirkungsgrad von Buchtrailern, aber neuere Untersuchungen zeigen, dass Trailer nicht viel bringen, auch weil sie beim Zielpublikum immer noch wenig bekannt sind (klick).

Während ich mich also bewusst kaum von Buchtrailern überzeugen lasse, gibt es deutlich mehr Fälle, in denen ein Trailer dazu führt, dass ich ein Buch nicht kaufe. Denn viel zu oft stolpere ich über Trailer, die nicht nur sehr selbstgebastelt aussehen, sondern bei denen auch klar erkennbar ist, dass bei der Herstellung mehrfach gegen das Urheberrecht verstoßen wurde. Da werden dann zur Untermalung der Werbetexte einfach ein paar bunte Bildchen eingefügt, die im Netz gefunden wurden, dazu ein passend klingender Sound, am liebsten Ausschnitte aus Filmmusik oder ein Popsong mit passendem Intro. Dabei müsste doch gerade ein Autor Respekt vor der künstlerischen Leistung anderer Menschen haben. Warum dann also diese Selbstbedienungsmentalität? In so einem Fall hinterlässt ein Trailer bei mir einen schalen Nachgeschmack, der meistens dafür sorgt, dass ich das Interesse an einem Buch verliere. 

Wie sieht es bei euch aus, schaut ihr euch regelmäßig Buchtrailer an? Und schaffen sie es tatsächlich, euch von einem Buch zu überzeugen?

Freitag, 24. April 2015

Virginia Kantra - Wellentraum

Wellentraum: Children of the Sea
Virginia Kantra
ISBN 9783426509869


Margred ist eine Selkie, ein Meerwesen, das sich meist in Robbenform durch die Meere treiben lässt. Ihre Menschengestalt nutzt sie seit dem Tod ihres Gefährten vor allem, um Männer zu verführen, wenn die Lust auf Sex sie an Land treibt. So trifft sie den Polizisten Caleb, der gerade versucht, sein Leben neu zu ordnen. Aber etwas an dieser Begegnung ist anders als ihre früheren Treffen mit Menschen, denn Margred kann Caleb nicht vergessen. Und so kehrt sie nach einigen Wochen wieder an den Strand zurück, wo sie ihn getroffen hat. Nur wartet diesmal ein Feuerdämon auf sie und raubt ihr das Robbenfell, ohne das sie nicht wieder ins Meer zurückkehren kann. Nun ist sie auf Calebs Hilfe angewiesen, denn das Leben an Land ist ihr fremd und der Dämon hat es nicht nur auf Margreds Fell abgesehen...

Sonntag, 19. April 2015

Philippa Gregory - Das Erbe der Königin

Das Erbe der Königin
Philippa Gregory
ISBN 9783404163892


Nachdem Königin Jane nach der Geburt des ersehnten Thronfolgers im Kindbett gestorben ist, hält König Henry VIII. Ausschau nach einer neuen Braut. Da sich Spanien mit Frankreich verbündet hat, ist für England eine Verbindung mit den deutschen protestantischen Fürstenhäusern taktisch klug. Aber Liebe und Begehren halten sich nicht an politische Überlegungen. Die erwählte Braut, Anna von Kleve, entspricht so gar nicht den Vorstellungen des Königs. Sie kleidet sich unvorteilhaft, höfisches Benehmen ist ihr fremd, und zu allem Unglück stößt sie den König bei ihrem ersten Zusammentreffen auch noch von sich, da sie ihn in seiner Verkleidung nicht erkennt. Dafür fällt das Auge des Herrschers auf die fröhliche kleine Katherine Howard, eine der Ehrenjungfern seiner zukünftigen Gemahlin...

Dienstag, 14. April 2015

Salman Rushdie - Die bezaubernde Florentinerin

Die bezaubernde Florentinerin
Salman Rushdie
ISBN 9783498057831


Indien im Jahr 1572: Ein junger Fremdling aus dem Westen in einem eigenartigen langen Mantel tauch am Hof des Großmogul auf und behauptet, mit diesem verwandt zu sein. Das sorgt für einige Verwirrung: wie kann dieser blonde Italiener der Onkel des Herrschers sein, der zudem fast doppelt so alt ist wie der Jüngling? Doch statt den Fremden als Betrüger zu verhaften, will der Mogul mehr wissen. Und so lässt er sich die angebliche Geschichte seiner Großtante erzählen und erfährt Abend für Abend mehr vom turbulenten Leben einer wunderschönen Prinzessin mit magischen Fähigkeiten, die sich von Indien auf eine Reise in den Westen begab und schließlich nach Florenz gelangte, wo sie mithalf, die Stadt aus einer misslichen Lage zu befreien...

Donnerstag, 9. April 2015

Jennifer L. Armentrout - Obsidian

Obsidian: Schattendunkel
Jennifer L. Armentrout
ISBN 9783551583314


Die 17-jährige Katy ist über den Umzug von Florida in ein kleines Kaff in West Virginia gar nicht begeistert. Schlechtes Wetter, keine Bibliothek, nicht einmal eine ordentliche Internetverbindung gibt es da, dafür wilde Gerüchte über seltsame Lichter und leuchtende menschenähnliche Gestalten. Und die neuen Nachbarn sind auch seltsam. Mit der gleichaltrigen Dee kommt sie zwar rasch sehr gut aus, aber deren Zwillingsbruder Daemon findet Katy grässlich. Er sieht zwar toll aus, aber sein Benehmen ihr gegenüber ist einfach furchtbar und er versucht, Dee von ihrer Freundschaft zu Katy abzubringen. Denn die Geschwister haben offenbar etwas zu verbergen...

Sonntag, 5. April 2015

Frohe Ostern!