Google+ Julias Buchblog: Das 2. Türchen öffnet sich: Christian von Aster - Timmy kennt den Weihnachtsmann

Sonntag, 2. Dezember 2012

Das 2. Türchen öffnet sich: Christian von Aster - Timmy kennt den Weihnachtsmann


Heute habe ich die Ehre, das zweite Türchen unseres Blog-Adventskalenders zu öffnen:


Jedes Jahr freue ich mich auf die Adventszeit mit den vielen Lichtern,  den üppigen Dekorationen und dem Glühwein- und Lebkuchenduft der Weihnachtsmärkte. Aber jedes Jahr kommt auch der Moment, wo mir das Gedränge in den Läden, das ewige Jingle-Bells-Gedudel und die immer länger werdende To-Do-Liste für die perfekte Feier gehörig auf die Nerven geht. Für genau solche Momente habe ich für euch das perfekte Gegenmittel: ein kleines Buch/Hörbuch, das zuverlässig bei Übersättigung an Weihnachtsliedern, Geschenkestress und blinkenden Rentieren hilft und sich auch als nettes Mitbringsel für die diversen Einladungen in der Vorweihnachtszeit eignet.

Timmy kennt den Weihnachtsmann: Eine böse Geschichte über größere Geschenke
Christian von Aster
ISBN 9783940767431


London im Dezember 1843: die Stadt ruht unter einer dicken Schneedecke, einzelne Lichter leuchten durch die Nacht... Klingt nach dem üblichen Weihnachtskitsch? Nicht mehr lange! Denn der kleine Timmy hat zwar eine spannende Entdeckung gemacht, aber er ist enttäuscht vom Geschenk, das ihm der Weihnachtsmann gebracht hat. Seinen Freunden ist es ähnlich ergangen und deshalb ziehen sie den logischen Schluss: der Weihnachtsmann muss durchs Jahr hindurch mehr verdienen, damit er im nächsten Dezember die gewünschten Geschenke verteilen kann. Also schmieden die Kinder einen Plan, wie sie dem Weihnachtsmann zu mehr Einkommen verhelfen können. Zwar müssen sie dafür über Leichen gehen, aber schließlich dient es doch einem guten Zweck...

Eine bitterböse Satire auf den allgegenwärtigen Adventskitsch und die immer stärkere Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes. Zur Story um Timmy und seine Freunde kommen noch drei weitere weihnachtliche Kurzgeschichten dazu, deutlich kürzer und inhaltlich recht unterschiedlich, aber alle voll von rabenschwarzem Humor. Wie schon Apocalypse au chocolat ist auch „Timmy kennt den Weihnachtsmann“ eine Kombination aus Büchlein und CD, und wieder ist die vom Autor selbst eingesprochene Hörbuchvariante dem gedruckten Text vorzuziehen, denn weil man sich als Hörer von der getragenen Stimme von Christian von Aster immer wieder einlullen lässt, kommen die unverhofften zynischen Pointen noch besser zur Geltung.
Ein ideales Geschenk für Menschen mit Freude an schwarzem Humor und das perfekte Gegenmittel, wenn man in der Adventszeit mal die Nase voll hat von Jingle Bells, kitschigen Engelchen und vorgetäuschter Besinnlichkeit!

Und morgen öffnet sich das dritte Türchen unseres Adventskalenders bei FAIBLE...

Kommentare:

  1. Ich bin gerade auf der Suche nach Weihnachtsgeschichten, die sich abheben und mal keine schnulzigen Weihnachtsliebesgeschichten sind. Diesen Hörbuchtipp werde ich mir deshalb gleich mal notieren. :) Einen schönen 1. Advent!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja gut. Ist das für Kinder oder für Erwachsene?
    Ich mach mal ein bisschen Werbung für das zweite Türchen bei facebook und twitter. :-)

    Schönen ersten Advent, liebe Julia!

    Die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist für Jugendliche und Erwachsene. Kinder können wohl den schwarzen Humor und die Ironie noch nicht würdigen und die teils markabren Wendungen könnten Kinder irritieren...

      Löschen
  3. danke für den tollen Tipp, jetzt steht das Hörbuch auf meiner Wunschliste

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt gut. Da versuch ich doch einfach einmal mein Glück! :-)

    Ich wünsch dir einen schönen 1. Advent!

    LG Xenia

    AntwortenLöschen
  5. Das Hörbuch klingt ja mal nach einer ganz anderen Weihnachtsgeschichte ;) Werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Einen schönen ersten Advent,
    Filo ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt nach einer tollen Geschichte :)

    AntwortenLöschen
  7. Habe noch nie vorher vom Autor gehört - klingt gut!

    Hüpfe gerne in den Lostopf und bin auch mal direkt Leserin geworden.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ha, das wäre bestimmt perfekt für meinen Freund... Muss ich mir auf jeden Fall notieren!

    AntwortenLöschen