Google+ Julias Buchblog: Februar 2013

Dienstag, 26. Februar 2013

Petra Durst-Benning - Die russische Herzogin

Die russische Herzogin
Petra Durst-Benning
ISBN 9783548283999


Die Ehe der Zarentochter Olga mit Kronprinz Karl von Württemberg ist nicht glücklich. Ihr Mann vernachlässigt sie, verjubelt große Summen beim Glücksspiel und verbringt die Zeit lieber mit seinem gutaussehenden Kammerdiener. Die kinderlose Olga fühlt sich auch nach 17 Jahren noch fremd am württembergischen Königshof. Sie widmet sich intensiv ihren karitativen Projekten, auch um die vielen einsamen Stunden zu füllen. Als ihr Bruder, Zar Konstantin, sie bittet, sich um seine Tochter Wera zu kümmern, sagt sie deshalb begeistert zu. Aber Wera ist ein schwieriges Kind, wild und ungezähmt. Olga hat mit der Erziehung ihrer Nichte große Schwierigkeiten, schafft es schließlich aber trotzdem, aus Wera eine fröhliche, liebenswerte junge Frau zu machen. Doch auch Weras Ehe verläuft nicht glücklich...

Donnerstag, 21. Februar 2013

Das Oomphalapompatronium

Heute mal wieder etwas zum Schauen bzw. zum Hören: 
das Oomphalapompatronium, ein selbstgebasteltes, ziemlich schräges Musikinstrument 


Samstag, 16. Februar 2013

John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter
John Green
ISBN 9783446240094


Hazel ist 16 Jahre alt und krebskrank. Unheilbar, die medizinische Behandlung kann ihr nur noch ein paar Monate oder Jahre schenken. Schon dass sie überhaupt noch lebt, ist eigentlich ein Wunder. In der Selbsthilfegruppe, zu der sie nur hingeht, um ihren Eltern einen Gefallen zu tun, lernt sie Augustus kennen, der durch den Krebs zwar ein Bein, aber nicht seinen Lebensmut und Witz verloren hat. Doch bald versucht sie, sich gegen ihre und seine Gefühle zu wehren, weil sie weiß, dass ihre Liebe keine Zukunft haben kann. Je mehr die Menschen um Hazel herum sie gern haben, desto mehr wird sie sie verletzen, wenn sie stirbt, und das will sie Augustus nicht antun. Aber Augustus lässt sich davon nicht beirren. Er erfüllt ihr sogar ihren Herzenswunsch: nach Amsterdam zu reisen und ihren Lieblingsschriftsteller zu treffen. Doch Wünsche gehen nicht immer so in Erfüllung, wie man sich das vorstellt...

Mittwoch, 13. Februar 2013

Blogger schenken Lesefreude - ich bin dabei

Ich bin kürzlich auf die Aktion Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches aufmerksam geworden. Dabei geht es darum, anderen Menschen die Freude am Lesen zu vermitteln, indem jeder beteiligte Blog am 23.4. ein Buch verlost. Gesucht werden also sowohl Blogs, die mitmachen wollen, als auch viele Interessenten, die die Bücher dann auch lesen wollen.

 


Ich zitiere einfach mal das Wichtigste aus der Info-Mail:

"Wer kann mitmachen?
Alle buchbegeisterten Blogger – egal ob Buch-Blog, Autoren-Blog, Alltags-Blog, Tech-Blog und egal, auf welcher Plattform gebloggt wird. Auch reine Facebook-Fanpages sind willkommen!

Wie lautet der Plan?
Am 23.4.2013, dem Welttag des Buches, veröffentlichen alle teilnehmenden Blogger einen Beitrag, in dem sie ein Buch verlosen. Natürlich sind wir neugierig, warum ihr euch gerade für dieses Buch entschieden habt! Ist es ein Buch von einem Lieblingsautor sein, ein unentdecktes Buchjuwel, ein Buch aus Kindertagen oder ein Überraschungstitel?
Leser, die diese Bücher gewinnen möchten, kommentieren eure Beiträge. Verlost werden die Bücher am 30. April.

Wo kann ich mich anmelden?
Mit diesem Formular: https://docs.google.com/spreadsheet/vie ... UzRnSEE6MQ
Wir benötigen deine Blog-Url, den Namen des Blogs, deine E-Mail-Adresse, deine Facebook-Fanpage (falls vorhanden) und den Titel des Buches, das Du verschenken möchtest. Falls Du den Titel noch nicht festlegen möchtest, kannst Du ihn auch nachmelden.
Wir sammeln alle teilnehmenden Blogs und veröffentlichen auf Facebook und Twitter, welcher Blog welches Buch verschenkt.

Wer steckt hinter der Aktion?
Gestartet wurde diese Gemeinschaftsaktion von Christina von http://pudelmuetzes-buecherwelten.de/ und Dagmar alias http://geschichtenagentin.blogspot.de/. Aber das finden wir nicht wichtig – für uns ist das eine Gemeinschaftsaktion von buchbegeisterten Bloggern für lesebegeisterte Menschen!

Weitere Infos gibt es hier:
www.facebook.com/BloggerschenkenLesefreude

Lasst uns den Welttag des Buches gemeinsam feiern – Wir Blogger, Wir Leser, Wir Buch-Fans!"

Lesefreude vermitteln finde ich immer eine gute Idee, darum bin ich dabei! Welches Buch ich verlose, verrate ich allerdings erst am 24. April. Macht ihr auch mit?

Samstag, 9. Februar 2013

Rachel Joyce - Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Rachel Joyce
ISBN 9783810510792


Eigentlich will Harold Fry nur einen Brief an seine krebskranke Freundin Queenie Hennessy einwerfen. Doch am Briefkasten angekommen läuft er zum nächsten – und zum übernächsten und noch weiter. Plötzlich ist er davon überzeugt, dass er Queenie retten kann, indem er zu Fuß zu ihr läuft, von Cornwall bis hinauf nach Berwick an der Grenze zu Schottland. Und so setzt er einfach einen Fuß vor den anderen, Schritt für Schritt, immer nach Norden. Dass er keine Karte, keinen Rucksack, keine Wanderschuhe dabei hat und sogar sein Handy daheim vergessen hat, ist ihm egal. Dass seine Frau Maureen fassungslos zuhause sitzt und das Ganze für eine absolute Schnapsidee hält, ist ihm weniger egal, aber ihre Ehe funktioniert schon seit zwanzig Jahren nicht mehr. Und so läuft Harold zu Queenie, und läuft und läuft...

Montag, 4. Februar 2013

Andrea Hirata - Die Regenbogentruppe

Die Regenbogentruppe
Andrea Hirata
ISBN 9783446241466


Eine kleine muslimische Grundschule irgendwo in Indonesien. Zehn Kinder nehmen jeden Tag den langen beschwerlichen Weg auf sich, um ja keine Unterrichtsstunde zu verpassen. Denn sie kommen aus den ärmsten Familien der Umgebung und Bildung ist für sie der einzige Weg aus der drückenden Armut. Dazu müssen sie allerdings immer wieder gegen verschiedenste Widerstände kämpfen. Eigentlich wären die Eltern auf einen Zuverdienst ihrer Kinder angewiesen, Schulgeld zu zahlen liegt nicht drin, dementsprechend desolat sind Zustand und Ausstattung der Schule. Nur durch das unglaubliche Engagement der beiden Lehrer, die kostenlos unterrichten, kann der Schulbetrieb aufrechterhalten werden. Dann wollen allerdings die Behörden die Schule schließen, und alle müssen mithelfen, um den Kampf für ihre Schule gewinnen zu können...

Freitag, 1. Februar 2013

Ursula Sarrazin - Hexenjagd

Hexenjagd: Mein Schuldienst in Berlin
Ursula Sarrazin
ISBN 978-3424350760


In „Hexenjagd“ berichtet Ursula Sarrazin, die Frau von Ex-Senator Thilo Sarrazin, von ihren Erlebnissen der letzten Jahre als Grundschullehrerin in Berlin. Als engagierte Lehrerin, die sich nicht scheut, Klartext zu sprechen, stemmt sie sich gegen das seit Jahren sinkende Leistungsniveau. Dabei gerät sie zwangsläufig immer wieder mit Eltern aneinander, die ihr „hochbegabtes“ Kind mit entsprechenden Noten bedacht sehen wollen, ungeachtet der tatsächlichen Leistung des Kindes. Bei diesen Konflikten kann sie immer weniger auf die Hilfe der harmoniebedachten Schulleitung zählen, der die Lehrerin längst zu anstrengend und unbequem geworden ist. Mit Schikanen wird versucht, sie ruhigzustellen. Da Ursula Sarrazin nicht klein beigibt, beginnt eine systematische Mobbing-Kampagne, wobei aus kleinlichen Vorfällen ein Disziplinarverfahren konstruiert wird. Als dann auch noch die öffentliche Debatte um das stark polemisierende Buch ihres Mannes hochkocht, nehmen auch die Medien Ursula Sarrazin immer stärker ins Visier...