Google+ Julias Buchblog: Kerstin Gier - Das Mütter-Mafia-Buch

Sonntag, 19. Januar 2014

Kerstin Gier - Das Mütter-Mafia-Buch

Das Mütter-Mafia-Buch: Die Kunst, den Alltag zu feiern
Kerstin Gier
ISBN 9783431038767


Nachdem Kerstin Giers Mütter-Mafia-Trilogie ein Riesenerfolg wurde, kommt nun das passende Mitmach-Buch dazu: eine Anleitung, wie man dem Wahnsinn des (Familien-)Alltags standhalten und dabei seine gute Laune behalten kann. Da gibt es nach Jahreszeiten geordnet viele nette Ideen für Partys und sonstige Unternehmungen, mit Rezepten und Dekorationsvorschlägen, die auch für Leute mit wenig Zeit oder Bastel- und Kochtalent gut umsetzbar sind. Wem weniger nach Feiern zu Mute ist, der findet Erste-Hilfe-Tipps für allerlei Notfälle, egal ob es sich dabei um schlechtes Wetter, akutes Selbstmitleid oder Liebeskummer handelt. Und wenn die auch nichts nützen, dann hilft vielleicht der Schimpfwörter-Generator dabei, etwas Dampf abzulassen...

Von der Mütter-Mafia war ich ja damals nicht sonderlich begeistert, auch wenn die Schilderung der Auseinandersetzungen mit den ach so perfekten Supermuttis der Mütter-Society wirklich lustig war. Dieses Begleitbuch dagegen finde ich toll, weil hier der Humor bestens zur Geltung kommt, ohne dass es eine oberflächliche,überfrachtete Geschichte braucht. Durch die vielen lustigen Anmerkungen und nicht immer ganz ernst gemeinten Tipps kommt beim Durchblättern die gute Laune fast von allein. Und obwohl ich noch nicht Mutter bin, habe ich massenhaft nette Ideen und Anregungen gefunden, denn das Büchlein eignet sich für alle, die den stressigen Alltag und die eigenen Ansprüche ab und zu etwas lockerer nehmen wollen.
Ein kleiner Schönheitsfehler ist allerdings, dass das Mitmachen nicht immer ganz einfach ist. Es gibt zwar Kopiervorlagen, Bügelbilder, Listen, Rezepte und Bastelanleitungen, aber teilweise wirkt das etwas zu wenig durchdacht. So sind etwa die Listen zum Weiterschreiben oft so kurz, dass nur wenige Stichworte Platz haben. Die Bastelsachen etc. sind wie der Rest auch schön bunt und dadurch nicht gerade optimal zum Kopieren. Kopieren muss man aber, denn beim Ausschneiden würde man sonst die nachfolgende (bedruckte) Seite zerstören. Es wäre allerdings auch schade, ein derart liebevoll gestaltetes Buch mit einer Schere zu bearbeiten!

Danke Mona für dieses hübsche Gute-Laune-Buch!

Kommentare:

  1. Toll! So kommt das Buch ja doch noch zu einer Rezension. Ich konnte mich immer nicht aufraffen. Ich finde auch, dass das Buch liebevoll gestaltet ist und witzige Ideen parat hält. So eine Teatime habe ich auch schon mit meinem Lesekreis gemacht, allerdings ohne die schicken Einladungen.
    Allerdings bin ich so überhaupt kein Bastelfan. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das kingt ja wirklich nach einem tollen Büchlein. Danke für die tolle Rezi, ich werde das Buch im Auge behalten und sollte es mir irgendwo in die Arme laufen, darf es sicher hier einziehen.
    Die Romane sind auch nicht so meins, obwohl ja schon ein wahrer Kern in diesen Geschichten steckt ;-)

    AntwortenLöschen